TheOfflineDay meets Christoph Koch


Nach langer Abstinenz melden wir uns wieder zurück –

Viel ist passiert ! → IHR habt den TheOfflineDay 20.10.2010 wahr gemacht ! Wir möchten uns nochmals bei Allen bedanken, die die Idee weiter getragen und verwirklicht haben . DANKE Mit Eurer erneuten tatkräftigen Unterstützung, machen wir gemeinsam auch dieses Jahr den TheOfflineDay 20.10.2011 zu etwas Besonderen ! Wir sind offen für Eure Vorschläge, Anregungen, Inspirationen, Ideen, etc. Bis zum TheOfflineDay 20.10.2011 versuchen wir Euch regelmäßig auf dem Laufenden zu halten und die eine und andere Überraschung parat zu halten. Sehr gerne lassen wir uns auch von Euch überraschen – Vielleicht stellt Ihr ja auch etwas auf die Beine ?! Laßt es uns wissen, damit wir es publik machen, um es mit Allen zu teilen. TheOfflineDay 20.10.2011 – Die Vorbereitungen haben begonnen !


Und nun mit einem Trommelwirbel…………….:

TheOfflineDay meets Christoph Koch

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Die Blog-Leser der ersten Stunde wissen vielleicht noch, daß Christoph Koch uns im letzten Jahr sein Buch „ich bin dann mal offline“ zugesandt hat & uns auch eigens mit einem Gastbeitrag im Blog aktiv unterstützt hat.

Für die neueren TheOfflineDay´s Blog Entdecker:

Hier geht es zu den beiden Artikeln zum Nachlesen:

Das „Handbuch“ zum TheOfflineDay

Christoph Koch: So klappt der Offline Day


Nun hatte Christoph Koch am 29.01.2011 seine erste Offline Lesung im Cuba Nova in Münster. Interessanterweise ließen sich die Tickets nur online bestellen ! An dieser Stelle auch ein dickes Dankeschön an Eavo, bekannt als DJ , Veranstalter der  Fiebertanzpartys, Gestalter der Katzenkopf-Menschen und und und… und als sympathischer Zeitgenosse. Er hat mir netterweise den Link zur Bestellseite gemailt. Danke ! Am Freitag, einen Tag vor der Lesung, habe ich mich nach geraumer Zeit in den Twitter Account des TheOfflineDay eingeloggt. Und siehe da – brühwarm lese ich den Tweet von Christoph Koch:

Im Zug auf dem Weg nach Münster – voller Vorfreude auf die morgige Lesung. (Und ein Abendessen im „Brust oder Keule“!) 3:47 PM Jan 28th via Twitter for Mac
 
 
 
 

Nach kurzer Korrespondenz, haben wir uns für einen kurzen Plausch vor & nach der Lesung verabredet. Kurz nach 19:00 Uhr traf ich im Cuba Nova ein. Hinter dicken, dunkelroten Vorhängen verbarg sich die Tanzfläche, die eigens zur Lesung bestuhlt wurde. Zaghaft um die Ecke gelugt , sah ich Christoph Koch,  Eavo und noch eine dritte Person, die sich als ein Freund Christoph´s herausstellte. Eine Stunde vor der Lesung hatten sie noch einige Dinge zu regeln. Nun konnte ich Christoph auch persönlich danken, mitsamt des aktuellen Flyers für den TheOfflineDay 20.10.2011 und eines exklusiven Offline World Buttons !

Dann hieß es: Warten auf die Lesung….mit einem leckeren Merlot. mmmmh…

Die Lesung verlief ganz klassisch. Beginnend mit Tag o und den zu erwartenden Schmunzlern an den Stellen, an denen man sich zu gut wiedererkennt. Wie so oft in Christoph´s Buch. Das mach sicherlich den Erfolg von „ich bin dann mal offline“ aus: Die Situation der „Sucht“ & des „Entzugs“ in charmanter Weise gespiegelt zu bekommen. Dann gab es ein paar Sprünge zu JD, dem kanadischen Collegestudent und seiner impulsiven Freundin, den Amish, der Theorie des George Dyson, der plausiblen Erklärung des Sabbats bis hin zum faszinierenden Geräuschsammler und natürlich der Stellen, als Christoph einen ganzen Tag zu früh bei einer Vernissage war. Diese Passage, die einem selber gefielen, dann aus dem Mund von Christoph Koch zu hören, war schönes Kopfkino – Es gab ein paar Erläuterungen zwischendurch und am Ende hat Christoph auch zahlreiche Zuschauerfragen beantwortet. Wobei interessanterweise herauskam, dass der bekennende Online Junkie nun gar kein iPhone mehr besitzt, sonder ein „schlichtes“ Handy, nur zum Telefonieren – Des Rätsels Lösung lag bei dem Apple Verehrer auf der Hand: Er ist auf das iPad für das mobile Internet „umgestiegen“ – Aaah…! Anschließend konnte man noch sein Exemplar des Buches signieren lassen und an der Theke gab es noch eine kleine Gruppe, die Christoph die eine oder andere persönliche Frage stellte. In der Zwischenzeit habe ich mich kurz mit Eavo unterhalten, ihm vom ersten TheOfflineDay 20.10.2010 und dem völlig unerwarteten Erfolg der Idee berichtet. Dabei hat er auch von seinem Computer und Internet Verhalten erzählt. Danach habe ich ihm dann auch einige der aktuellen Flyer überreicht und ebenfalls einen exklusiven Offline World Button geschenkt, welchen er sofort, zu meiner Freude, an seinen Pullover heftete. Nachdem sich die Lesergruppe um Christoph aufgelöst hatte, führte ich noch ein anregendes Gespräch mit ihm, indem er versicherte , auch in diesem Jahr gerne am TheOfflineDay 20.10.2011 teilzunehmen. Wie schon in den e-Mail Korrespondenzen, Twitter-Direktnachrichten, erwies sich Christoph „in natura“ als tatsächlich der sympathische Mann, den er in seinen 40 Tagen ohne Internet & Handy beschrieb und mit dem man sicherlich eine Nacht durchquatschen könnte. Dies hat er sicherlich im Anschluß mit seinen Freunden getan, mit denen wir gemeinsam das Cuba Nova verließen, ich in eine andere Richtung gehend, zu meinen Freunden. Denn schließlich ist das die Essenz des TheOfflineDay und einer der Kernpunkte im Leben. Deshalb möchte ich heute mit den Worten von Wilhelm von Humboldt abschließen:

„Im Grunde sind es immer die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.“
 
 

Euer  TheOfflineDay  Team


Top

Advertisements

Über The Offline Day - October 20

Die Welt ist OFFLINE am 20.10.2011 Diese Idee möchten Wir wieder mit Eurer tollen Unterstützung wahr werden lassen. Unser Logo steht für Offline World Weshalb Offline ? Weil Wir uns frei machen sollen von dem künstlichen Internetzwang - Zeigt Euren freien Willen Zeigt der virtuellen Welt, daß IHR bestimmt, wann IHR ins Netz gehen wollt Zeigt IHR der virtuellen Welt, daß sie von EUCH abhängig ist – und nicht umgekehrt ! Und dann ? Dann genießt die reale Welt - mit realen Freunden mit realen Erlebnissen mit realem Glück Sei frei Sei Teil dieser Idee Enjoy the World Enjoy The Offline Day 20.10.2011
Kurzmitteilung | Dieser Beitrag wurde unter 20.10.2011, Aktionen, Bücher, christoph koch, offline day, Videos, Vorbereitung, Zusage abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s