Wie alles begann…:

Wir. Das sind: Mein Bruder Sebastian und ich, Wilsson.

Mein Bruder arbeitet & lebt in Hamburg & ich in Münster.

Wir versuchen tatsächlich auf vielen wegen Kontakt zu halten:

  • E-Mails
  • twitter
  • facebook
  • MSN Chat
  • Telefon
  • SMS
  • Briefe/Postkarten

Ja, Du liest richtig ! Postkarten ! Neben all den Mittel des Internets, ich bin eher der „analoge“ Typ, heißt: Ich bastle sogar mein Karten & Umschläge noch mit Schere & Kleber selber und schreibe gerne mit meinem Füller Briefe. Phototechnisch bin aber auch schon zeitgemäß angekommen mit meiner Digitalkamera, da dies meine große Leidenschaft ist.

Mein Bruder dagegen ist tatsächlich der neuzeitliche Typ: mit iPhone stets online und in einigen Online-Communitys aktiv.

Ich dagegen habe bewusst kein Handy, weil ich tatsächlich nicht stets erreichbar sein möchte.

Aber natürlich verschicke auch ich regelmäßig e-Mails.  Sachen aus dem Netz: Links, Bilder u.ä. lassen sich so am schnellsten mitteilen. Auch die grandiosen Comics von Jamiri.

Als ich das obige Comic versandt, antwortete mein Bruder, daß er ein Tag offline war ! Allerdings durch einen Umzug bedingt… Kurz darauf war die Idee geboren:

Am 11.08.2010, 16:28 Uhr, schrieb mein Bruder:

Lieber Bruder, wir werden die Welt verändern!

Ich wußte es schon immer, wir sind für etwas Großes bestimmt!

Du und ich, eine Mission: Mission Offline !!!

Der Gedanke sprühte aus mir heraus!

Wir erfinden den Tag, wo alle Menschen Rausgehen, raus in die Natur, weg von ihren PC’s (Mac’s) Schon Gott wusste es, deine Wille geschehe !

Wir nehmen dein W als Logo für World !

20.10.2010 soll der Tag sein an, dem es passiert. Keiner soll bei facebook, StudiVZ oder sonst wo im Netz sein.

Ich finde das ´ne super Idee!

Bis du dabei?

Viva La Revolution !!!!!!

Von meinem iPhone gesendet

Tja, und am Abend hat mein Bruder uns schon bei WordPress einen Blog eingerichtet. Zum Glück ! Denn ich hätte mir zu viele Gedanken vorab gemacht: wie, was, wo, warum, Layout, etc. Das W von OfflineWorld ist übrigens mein handschriftliches W. Meine Freundin Jessica & ihr Mann Aki haben es eingescannt und sticken lassen. Das Ergebniss könnt ihr in der Gallery sehen.

Und nun kraxeln wir uns in die „Neue schöne Blogwelt“ mit HTML durch. Wie ihr vielleicht schon festgestellt habt, ändert sich das Aussehen hier und da mal, weil wir selber als Autodidakten uns in die Thematik Blog & HTML-Programmierung aktuell hineinfuchsen. Ich hoffe ihr habt Verständnis. Teil uns dennoch gerne konstruktive Verbesserungsvorschläge mit. Wir versuchen sie umzusetzen (soweit es geht…)

Aber selten hat mich eine Idee so euphorisch gestimmt ! Obwohl wir zwar jetzt schon mehr online sind als zuvor – nur um offline zugehen — gebe ich zu, daß die Idee meines Bruders genial wie simpel ist ….einfach offline gehen ! Dafür lohnt es sich, die Sache publik zu machen, sowohl offline wie online.

The Offline Day – October 20

Bist DU dabei ?

Euer The Offline Day Team

S & W